Ausstellung der Jugendkunstschule Wunderhof

Die große Werkschau im Rahmen der Jugendkunstschule des Wunderhofs in Eckertsfeld wurde am 3. Juli 2016 eröffnet. Dreißig Kinder und Jugendliche zeigten in der Kunstgalerie einen Querschnitt ihrer künstlerischen Arbeiten aus den Ferienkursen und Winterklassen.

Evi Steiner-Böhm, Hausherrin und Leiterin, begrüßte viele Gäste, unter ihnen die Co-Dozentin Angela Ruppert, Kleintierhof Hohe Straße. Sie stellte den Lehrplan der Jugendkunstschule vor, der es ermöglicht, nicht nur alle gängigen Techniken kennenzulernen, sondern in Kunst und Design einführt. Zeichnen mit Bleistift, Kohle oder Tusche steht genauso auf dem Plan wie Malen mit Acryl-, Öl- oder Aquarellfarben. Als Themen gibt es Stillleben, Landschaft, Porträt und Tiere, Buchillustration, Möbel- und Modedesign.

Die Themen werden als Blockkurse in Ferien oder in fortlaufenden Winterkursen angeboten, so dass die Kinder und Jugendlichen völlig frei in der Auswahl und Kurskombination sind. Sie können die Themen bearbeiten, wenn sie sich gerade dafür interessieren und Zeit haben. Wer alle Bereiche abgedeckt und mindestens 120 Unterrichtsstunden hat, erhält das „Zertifikat Zeichnen und Malen für Kinder und Jugendliche“. Die Jugendkunstschule ist mit diesem Konzept Mitglied im LJKE, dem Landesverband der Bayerischen Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen.



Verwendung von Cookies

Diese Webseite speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies dienen dazu, Ihnen eine personalisiertere Nutzerfahrung zu ermöglichen. Außerdem werden Ihre Bewegungen auf der Seite zu statistischen Zwecken anonymisiert aufgezeichnet und nach spätestens 30 Tagen automatisch gelöscht. Falls Sie durch einen Klick auf die Schaltfläche "Ablehnen" nicht zustimmen (opt-out), wird ein Cookie in Ihrem Browser eingerichtet, das diese Entscheidung ein Jahr lang speichert.

Zustimmen oder Ablehnen