5. Das brauchst du zum Malen

Farben

Kauf dir für den Anfang Acrylfarben. Die sind am unkompliziertesten. Sie enthalten Kunstharzteilchen, die sie nach dem Trocknen wasserunlöslich machen. Deshalb kannst du sie so oft übermalen wie du willst. Gute Acrylfarben gibt es in drei Preiskategorien: Studioqualität, Künstlerqualität und feinste Künstlerqualität.
Studioqualität ist für dich zunächst völlig ausreichend. Tuben mit 250 ml Inhalt sind am besten. Nur wenn du wirklich viel malst, solltest du dir 500 ml Flaschen kaufen.

Wenn du sehr wenig Geld hast, genügen die drei Grundfarben Kadmiumrot, Kadmiumgelb, Phtaloblau und Schwarz und Weiß. Damit kannst du die meisten Farbtöne mischen. Mit der Zeit solltest du dir aber zumindest diese 10 Farbtöne zulegen.
Auf dem Foto im Uhrzeigersinn sind das beginnend bei:
– Weiß
– Schwarz
– Ultramarinblau
– Phtaloblau (ersatzweise Pariser- oder Preußischblau)
– Siena gebrannt
– Lichter Ocker
– Karmesinrot (ersatzweise Krapplack)
– Zinnoberrot (ersatzweise Kadmiumrot)
– Kadmiumgelb
– Zitrongelb

Palette

Als Palette genügt am Anfang ein einfacher Pappteller. Die Farbe trocknet hier rasch ein und du kannst viele Lagen drübermalen, bevor du ihn ersetzen musst.

Pinsel

An Pinseln solltest du dir Borstenpinsel und wiche Synthetikrundhaarpinsel kaufen. Pinsel gibt es ebenfalls in unterschiedlicher Qualität, kauf dir hier unbedingt Künstlerqualität. Wir haben dir hier links zu den Pinseln eingebaut, die wir in unserer Kunstschule verwenden (Gerstaecker Künstlerbedarf), die sind gut und doch günstig: Synthetikpinsel, Borstenpinsel

Malgrund

Als Malgrund kannst du für Acrylfarben fast alle Oberflächen wie Papier, Karton, Holz oder Leinwand verwenden. Allerdings sollte das Papier nicht zu dünn sein, damit es sich nicht wellt. Achte beim Kauf auf das Papiergewicht, das sollte mindestens 250g/qm betragen.



Verwendung von Cookies

Diese Webseite speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies dienen dazu, Ihnen eine personalisiertere Nutzerfahrung zu ermöglichen. Außerdem werden Ihre Bewegungen auf der Seite zu statistischen Zwecken anonymisiert aufgezeichnet und nach spätestens 30 Tagen automatisch gelöscht. Falls Sie durch einen Klick auf die Schaltfläche "Ablehnen" nicht zustimmen (opt-out), wird ein Cookie in Ihrem Browser eingerichtet, das diese Entscheidung ein Jahr lang speichert.

Zustimmen oder Ablehnen